Pennalburschenschaft Florian Geyer

 

Aktiv sein!

 

Die „Pennalburschenschaft“ Florian Geyer ist eine Schülerverbindung mit Zielen und Idealen, die sich unter dem zeitlosen burschenschaftlichen Wahlspruch „Ehre, Freiheit, Vaterland“ zusammenfassen.

 

Wir wollen den Schülern der nahen Mittelschulen eine Heimstätte bieten - zahlreiche Erlebnisse begleiten die Aktivzeit, die sich nicht nur in ihrer Intensität sondern auch in der Sinnhaftigkeit von üblicherweise bloß passivem Freizeitkonsum vieler anderer unterscheiden. Kneipen, Feste und Bälle, Reisen in diverse Gegenden lassen die Kameradschaft und Bundesbrüderlichkeit hochleben.

 

Die „Aktivitas“, alle Mitglieder die derzeit eine Mittelschule besuchen, stehen im Zentrum unserer Verbindung. Sie führt und organisiert unseren Bund, und repräsentiert ihn nach außen hin. Diese vielfältigen Aufgaben, wie die des Sprechers, des Fechtwarts oder des Schriftwarts, und der Beistand „Alter Herren“ (im Berufsleben stehende Bundesbrüder) verschaffen aufgrund des daraus resultierenden Gewinns an Fähigkeiten und Erfahrungen einen beträchtlichen Vorteil im weiteren beruflichen Werdegang.

 

Burschenschafter sein heißt, Demokratie nicht nur zu predigen, sondern sie auch direkt zu leben. Auf unseren regelmäßigen Conventen zählt die Stimme eines älteren Mitglieds so viel wie die eines Jüngeren.

 

Wir haben uns auf die Fahne geheftet, unsere Mitglieder zu tüchtigen, redlichen und ehrenfesten, kritisch denkenden Männern zu erziehen, Heimatbewusstsein zu fördern und uns rückzubesinnen auf die Traditionen und Werte auf denen unsere Gesellschaft ihr Fundament gebaut hat.

Geboten wird Kameradschaft und ehrliche Freundschaft, eine Gemeinschaft wie es sie nur selten gibt.